Schwanger werden Ohne Stress

Stressfrei zum Wunschkind

Sich und den Partner unter Druck zu setzen ist für eine erfolgreiche Gestation nicht gerade förderlich und deshalb sollten Sie versuchen Schwanger zu werden ohne Stress oder Hektik dabei zu empfinden. Trägt sich ein Paar mit dem Gedanken ein Kind zu bekommen, gilt es während der fruchtbaren Tage jeden zweiten Tag miteinander zu schlafen. Täglich mehrfach den Geschlechtsakt auszuführen mindert die Qualität der Spermien. Besser Sie bauen den Sex ganz natürlich in den Alltag ein und avancieren ihn nicht zum Leistungssport. Auch halten sich die Samenzellen mindestens 48 Stunden, maximal sechs Tage im weiblichen Körper.

Wer also die Zweier-Regel befolgt, erzielt eine befruchtungstechnische Volldeckung.

Weniger ist mehr

Kinderwunsch

Frauen, die über ihren Zyklus genau Bescheid wissen und regelmäßig ihren Eisprung und die Periode haben, empfiehlt sich ab jetzt so wenig wie möglich darauf zu achten. Temperaturmessungen, Ovulationstests und Schleimbeobachtungen können zwar helfen die fruchtbaren Tage zu ermitteln, doch belasten sie den Geist der angehenden Eltern. Zu viel Kontrolle und Einschränkung macht mürbe und degradiert den Geschlechtsverkehr zur Pflichtübung. Der Ratschlag, nicht zu viel über die Sache nachzudenken mag Ihnen platt und unwissend erscheinen, doch er hilft tatsächlich dabei schwanger zu werden ohne Stress und Druck. Wer grübelt, blockiert eventuell den eigenen Körper.

Schwanger werden ohne Stress
1/1

Ein Kind zu planen ist eine spannende Zeit.

Wellness für die Seele

Ein Kind zu planen ist eine spannende Zeit. Die wenigsten Paare durchleben sie häufiger als zwei- bis dreimal. Genießen Sie die Erfahrungswerte, die es nun zu sammeln gibt und tun Sie sich und Ihrem Partner regelmäßig etwas Gutes. Gemeinsame Schaumbäder, ein romantisches Abendessen und zweisame Wochenendausflüge entspannen und verdrängen die alltäglichen Gedankengänge. Derartige Verwöhnprogramme sind erfolgsversprechender als gleich zu Medikamenten zu greifen. Auch kann die richtige Ernährung bei angehenden Eltern ausschlaggebend sein. Beide sollten viele Vitamine, Spurenelemente und Ballaststoffe zu sich nehmen und auf Alkohol und Nikotin verzichten. Beruflich kürzer zu treten oder einen mehrwöchigen Urlaub zu verbringen vermag darüber hinaus die Chancen auf eine baldige Elternschaft zu erhöhen.

Mehr zum Thema