Schwanger durch Lusttropfen

Schwanger durch das Präejakulat

Schwanger durch den Lusttropfen zu werden wurde vormals als Unmöglichkeit angesehen. Empirische Studien haben jedoch bewiesen, dass in ihm bereits Samenzellen enthalten sein können. Diese stammen zumeist von einer vorangegangen Ejakulation. Widmet sich ein Paar ohne Stress der Zeugung eines Kindes und hat es Geschlechtsverkehr, schafft es selbst ein zweiter unvollendeter Akt eine Schwangerschaft zu begründen. Hat der Mann zwischen dem ersten und zweiten Beischlaf nicht die Toilette aufgesucht und wurde die Harnröhre nicht vom Urin durchgespült, befinden sich dort noch restliche Spermien.

Wird dann das Liebesspiel fortgesetzt, wandern Samenzellen noch vor dem Höhepunkt in die Gebärmutter der Frau. Wer da glaubt, es würde genügen kurz vor der Ejakulation ein Kondom überzuziehen, um damit eine Befruchtung zu verhindern, kann dennoch durch den Lusttropfen schwanger werden. Und dies selbst dann, wenn der männliche Geschlechtspartner zwischenzeitlich uriniert oder davor noch kein Verkehr stattgefunden hat. Der Anteil der geschlechtsreifen, gesunden Männer, deren Lusttropfen Spermien ohne vorangegangene sexuelle Erregung enthielt, lag laut einer wissenschaftlichen Studie bei über 60 Prozent.

Gründe für den Lusttropfen

Kinderwunsch

Die Hauptaufgabe des sogenannten Präejakulats ist es ein natürliches Gleitmittel zur Verfügung zu stellen. Die klare, schleimige Flüssigkeit wird von der Cowperschen Drüse hergestellt und soll ein problemloses und für beide Partner schmerzfreies Eindringen in die weibliche Vagina gewährleisten.

Schwanger durch den Lusttropfen?
1/1

Schwanger durch den Lusttropfen?

Auch wenn es sich tatsächlich nur um einen Tropfen handelt, ist jener übermäßig effizient und von der Wirksamkeit her mit keinem künstlich hergestellten Gleitmittel zu vergleichen. Außerdem reinigt der Lusttropfen die Harnröhre von Urinresten und beugt damit der Übertragung von Krankheitserregern vor. Wenngleich er selbige dennoch transportieren kann. Tripper, HIV und andere Geschlechtserkrankungen vermag bereits das Präejakulat an den Sexualpartner weiterzugeben, wenngleich die Chancen darauf ebenso gering sind, wie schwanger durch den Lusttropfen zu werden. Bevor Sie nach einem unvollendeten Beischlaf sofort losstürmen und lustige Babymoden oder Babyartikel im Großhandel besorgen, gilt es erst den Schwangerschaftstest abzuwarten.

Mehr zum Thema