Kinder Erziehung

Wie erziehen Eltern richtig?

Kinder-Erziehung ist für alle Eltern eine Herausforderung, die sie nach der Geburt eines Kindes die folgenden fünfzehn bis achtzehn Jahre beschäftigt. Eine gute Erziehung macht aus Söhnen und Töchtern eigenständige Menschen, die dem Leben gewachsen sind. Doch oft erweist sich diese Aufgabe als sehr schwierig, insbesondere wenn die Eltern unter ungünstigen Rahmenbedingungen leiden. Es ist durch zahlreiche Studien nachgewiesen, dass die Kinder-Erziehung in armen Familien oder durch Alleinerziehende häufig weniger erfolgreich ist.

Kindererziehung

In jedem Fall sollten Eltern ihre Erziehungsmethoden regelmäßig hinterfragen und überlegen, ob ihr Verhalten gegenüber dem Kind in den verschiedenen Lebenssituationen angemessen ist. Alle Kinder, vom Kleinkind bis zum Jugendlichen, reagieren sehr sensibel auf ungerechte Bestrafungen, Vernachlässigung und andere Erziehungsfehler. Bettnässen, plötzliche Gewichtszu- oder -abnahme, depressive Verstimmungen oder ein auffälliges Sozialverhalten gelten als sichere Indikatoren dafür, dass in der Erziehung einige schiefläuft. Am besten lassen es Väter und Mütter gar nicht so weit kommen, sondern reagieren schon bei kleinen Auffälligkeiten ihrer Kinder.

Kinder-Erziehung
1/1

Die Kinder-Erziehung ist für alle Eltern eine Herausforderung

Unterstützung für Eltern bei der Erziehung

Heute ist das Angebot an Hilfen für die Kindererziehung so groß wie nie zuvor. Zahlreiche gute Ratgeber Bücher erläutern ausführlich, welche Regeln für die Erziehung von Kindern gelten. Dabei zeigen sie genau auf, in welchem Entwicklungsstadium des Kindes welche erzieherischen Maßnahmen sinnvoll sind. Auch Jugendämter und Beratungsstellen von kirchlichen und sozialen Einrichtungen stehen besorgten Eltern, die mit der Erziehung ihres Nachwuchses nicht zu Recht kommen, mit Rat und Tat zur Seite. Väter und Mütter sollten nicht zögern, hier Hilfe zu suchen und ihre Probleme mit den Kindern auf keinen Fall als persönliches Versagen werten.

Als sehr hilfreich zur Bewältigung von Erziehungsproblemen haben sich auch Selbsthilfegruppen erwiesen, in denen sich betroffene Eltern austauschen und gegenseitig unterstützen können. Oft ist es schon sehr aufbauend, wenn Väter und Mütter erfahren, dass andere Eltern vor den gleichen Problemen stehen. Hier erfährt man, welche Methoden sich beim Erziehen in schwierigen Situationen als besonders zielführend erweisen und welche nicht. In größeren Städten existieren zahlreiche Selbsthilfegruppen für von unterschiedlichen Erziehungsproblemen betroffene Eltern, wie zum Beispiel für Väter und Mütter mit ADHS oder hochsensiblen Kindern.

Mehr zum Thema