Größentabelle Baby

Eine Größentabelle fürs Baby liefert Infos zu Wachstum und Kleidergrößen

Hat das Baby Schnupfen, hält sich die Sorge der Eltern um das Wohlergehen des Kleinen meist in Grenzen. Anders sieht es mit der altersgerechten Entwicklung von Größe und Gewicht aus. Der Kinderarzt zeichnet dafür bei jeder Voruntersuchung den gemessenen und gewogenen Wert in eine Wachstumskurve ein. Neben der Größentabelle für das Baby im medizinischen Bereich gibt es Tabellen, die beim Kauf von Babykleidung helfen sollen.

Baby

Entwickelt sich ihr Kind nicht exakt nach der Größentabelle für Babys, sollten sich Eltern nicht verunsichern lassen. Auch Maße, die etwas ober- oder unterhalb der Angaben in der Größentabelle liegen, sind kein Anzeichen für eine Wachstumsstörung oder Ähnliches. Wichtig ist, dass die Größe des Kleinkinds ungefähr der Wachstumskurve folgt. Anzeichen für eine Auffälligkeit wäre ein Knick in der Wachstumskurve des Babys oder ein Herausfallen aus dem Normbereich. Im ersten Lebensjahr wachsen Kinder am schnellsten, wobei auch in diesem Zeitraum kein konstantes, sondern ein schubweises Wachsen erfolgt. Einfluss auf das Babywachstum können auch eine schwere Krankheit, eine Frühgeburt oder die Größe von Mama und Papa haben.

Größentabelle fürs Baby
1/1

Nicht alle Kinder wachsen genau nach Vorschrift.

Es ist nicht erforderlich, dass Eltern die Größe des Nachwuchses kontrollieren, da der Größen-Check bei den regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen durch den Kinderarzt erfolgt. Sprechen Sie diesen darauf an, sollten Sie beunruhigt über die Größe Ihres Babys sein.

Nach der Geburt

Bei Geburt sind die meisten Babys bis 50 cm groß und wiegen um 3,5 kg. Für die ersten Strampler ist daher die Größe 50 zu empfehlen. Bei dem schnellen Wachstum in den ersten Tagen wird der jedoch nicht lange passen. Nach ein paar Wochen wiegen die Kleinen schon um 4 kg und sind in der Länge auf bis zu 56 cm gewachsen. Die Größen 56 oder sogar 62 werden nun aktuell. Für Babys, die bei Geburt schon entsprechend größer und schwerer waren, gilt natürlich auch nach den ersten Wochen ein etwas erhöhter Wert. Bei Mützen ist bis zum Alter von drei Monaten die Größe 47 empfehlenswert.

Wie geht es weiter

Die Entwicklung 4 Monate nach Geburt ist immer noch ziemlich rasant. Mit 4 Monaten sind die Kleinen um 62 cm groß und wiegen 6-7 kg. Die Konfektionsgröße 62 kann nun langsam der Größe 68 weichen. Für Mützen ist ein Kopfumfang von 49 cm anzunehmen. Ist das Baby 6 Monate alt, wird die Entwicklung langsamer. Bei ungefähr 69 cm und 9 kg ist die Größe 74 angesagt, während die Mützen weiterhin passen dürften. Die Größentabelle für das Baby zeigt, dass die Kinder mit 10 Monaten ca. 11 kg wiegen und über 70 cm groß sind. Sie tragen nun Größe 80 und 51 bei den Mützen. Dabei sind Babys jedoch so verschieden, dass die hier angegebenen Durchschnittswerte je nach individuellem Wachstum und Bedarf angepasst werden müssen.

Mehr zum Thema