Designer Babymode

Ganz besondere Mode: Design Babykleidung

Designer Babymode, die wirklich gut aussieht, stylisch und dazu noch verträglich ist, muss man schon suchen, das Internet erleichter die Suche jedoch deutlich. Französische Mode für Babys kommt von Vertbaudet, niederländische Firmen versenden ebenso nach Deutschland wie dänische und schwedische Designhäuser. Babymode muss nicht aus den deutschen Kaufhäusern kommen. Was in den Boutiquen verkauft wird, ist meist jedoch recht teuer, weshalb es sich unter Umständen wirklich lohnen kann, auf den Schlussverkauf (neudeutsch Sale) zu warten. Wer im Internet bestellt, kann sogar noch mehr Geld sparen.

Denn nahezu jedes Versandhaus bietet eine Rubrik Outlet an, wo es die Modelle der gerade vergangenen Saison kostengünstig gibt. Versandkosten werden meist nur bis zu einem bestimmten Betrag fällig, darüber wird kostenlos versandt. Das ist attraktiv, wenn man sich mit anderen Eltern zusammentut.

Auch für ganz besondere Kinder

Babykleidung

Designer Babymode kann alles. Viele Designer arbeiten bewusst mit hautfreundlichen, natürlichen Materialien, färben in den kleinsten Größen nur mit Pflanzenfarbe (alles aus biologischem Anbau) oder bieten sogar spezielle Kleidungsstücke für Kinder mit Neurodermitis an. Ungebleichte, ungefärbte Baumwolle, Leinen und silberbeschichtete Wäsche bieten sich da an. Und selbstverständlich müssen diese Kleidungsstücke nicht langweilig sein! Design ist auch hier wichtig, die Mode sieht nicht aus wie aus dem Sanitätshaus. Übrigens gibt es Versandhäuser mit Design Mode, die sich auf praktische Stücke für kleine "Selbermacher" im beginnenden Kleinkindalter spezialisiert haben: Die Schnitte und Verschlüsse sind so gehalten, dass auch Kinder mit Beeinträchtigungen leicht klarkommen. Bei entsprechendem Nachweis, bei Mehrlingen oder vielen Geschwistern gibt es unter Umständen Rabatte.

Designer-Babymode
1/1

Designer Babymode kann alles.

Mehr zum Thema