Babykleidung Mädchen

Süße Kleidung für Baby Girls

Babykleidung für Mädchen zu kaufen, ist ein Vergnügen. Ob neu oder gebraucht, in der Kids-Boutique oder im Onlineshop: Wohl kaum gibt es Fashion, die vielfältiger erhältlich ist als süße Strampler, Kleidchen und Accessoires für Baby-Girls. Wer Babykleidung für Mädchen shoppt, ob für den Nachwuchs oder als Geschenk, sollte jedoch auf Qualität achten. Sonst können aus dem Schnäppchenkauf unerwünschte Nachteile für Kinder und Eltern erwachsen. Gut aufgehoben ist man in europäischen, beispielsweise italienischen oder holländischen Shops.

Hier ist Babywear erhältlich, die ihren Namen verdient. Sämtliche Textilien sind schadstoffgeprüft, kratzen und drücken nicht und sind bei 30 bis 100 Grad maschinenwaschbar. Selbst preiswerte Label wie Name It, Larkwood und Baby Bugz sind diesbezüglich empfehlenswert.

Babykleidung

Schnäppchen-Babywear gibt es auch im internationalen Onlinehandel. Bevor man sich in Shops wie Yesstyle.com preiswert mit Babybekleidung für Mädchen eindeckt, sollte man besser deren Herkunft checken. Die Seite Made-in-China.com nimmt die Babyprodukte unter die Lupe, gibt Auskunft über deren Hersteller und ihre Qualitätssicherung. Auch Alibaba.com offeriert einen Käufer-Service, genannt Kleidung-Qualitätskontrolle-Kontrolldienst. Darüber hinaus stellen sich Online-Händler wie Spread Shirt der ökologischen und sozialen Verantwortung und führen ein Herkunftsregister.

Babykleidung für Mädchen
1/1

Babykleidung für Mädchen zu kaufen, ist ein Vergnügen.

Fair gehandelte Baby-Fashion für fröhliche Mädchen

Wer sicher gehen will, fair und ökologisch produzierte Babykleidung für Mädchen zu erstehen, ist bei Premium-Anbietern wie Hessnatur, Greenstories oder Avocadostore richtig. Auch die Shops Babylotta, Pusteblume und Vivanda bieten Fairtrade-Babykleidung mit Öko-Label an. Eine, wenn auch nicht nach Babywear sortierte, Übersicht über faire Modeshops bietet die Seite Fair-zieht-an.synagieren.de. Wer glaubt, nachhaltige, bio-zertifizierte Babykleidung sei langweilig oder teuer, irrt. Babylotta bietet etwa fröhliche Design-Strampler aus Dänemark ab 20 Euro an. Pusteblume offeriert entzückende Blütenkleider für Baby-Girls zum gleichen Preis. Das Erstlings-Set aus zarter Bio-Baumwolle ist zwar etwas teurer. Dafür lässt es sich aber garantiert gebraucht im Onlineshop wieder verkaufen.

Mehr zum Thema