Babykleidung Jungen

Von niedlich bis frech: Jungs-Babykleidung

Süße Designs, praktische Details und unnachahmliche Boys-Styles kennzeichnen die fesche Babykleidung für Jungen. Niedliche Sachen gibt es zum online bestellen ebenso wie zum selbst Gestalten und im Second Hand Online Shop. Raffinierte Outfits wie Mini-Puma- und Adidas-Anzüge, Converse Chucks und Baby-Samtpyjamas machen Lust aufs Shoppen und Anziehen. Einige Online-Shops wie Tausendkind halten es immer noch für emanzipiert, Boys- und Girlswear nicht mehr zu trennen. Mamis und Papis müssen hier mühsam das Suchwort: Babybekleidung für Jungs eingeben, damit sie per Farbfilter Unisex-Jacken und Strampler in Blau-Grün angezeigt bekommen.

Homeshops wie Erwin Müller geben diesem Trend recht. Lieber fetzige Unisex-Outfits bestellen, als langweilige Frottier-Sets in Blau-Weiß.

Babykleidung

Coole Jungs-Wear kann aber auch anders. Shops wie der Schweizer Online Store La Redoute offerieren Jungs-Kollektionen, die Selbstbewusstsein markieren. Mini-Floridahemden, gestreifte Baby-Shorts und Hello-Boys-Shirts verleihen dem Babyboy einen unverkennbaren Look. Niedliche Sweats mit Animal- und Mottoprints lassen den Mini-Boy Baby sein. Paspelierte Long-Strickjacken, Blazer im Herrenstil oder Jeans-Kapuzenjacken spielen gleichzeitig auf seine Existenz an in der Männerwelt.

Babykleidung für Jungen
1/1

Niedliche Sachen gibt es zum Bestellen ebenso wie zum Selbstgestalten.

Chic, durchdacht und kreativ: Französische Jungs-Babymode

In puncto Babykleidung für Jungen ist die französische Fashion-Branche anderen Anbietern weit voraus. Stores wie Verbaudet offerieren eine Mini-Männer-Modeauswahl, die ein Paradies für Baby-Boys ist. Kleine Camouflage-Jacken und Trägerjeans, festliche Jungs- und Strandanzugs-Sets rüsten den männlichen Nachwuchs mit allen gängigen Trends aus. Sämtliche Babymode-Artikel sind aus kontrolliert angebauter Bio-Baumwolle. Petit Bateau und Week-end à la Mer offerieren maritime Boys-Kleidung, die smart ist und dabei alle wichtigen Funktionsdetails aufweist, etwa Druckknopfleisten und Stretchbünde. Gut, dass deutsche Stores inzwischen nachgelegt haben: So offeriert Engelhorn chice Hilfiger-Baby-Outfits, karierte Buben-Babyskianzüge von Kanz und die unvermeidlichen Boss-Shirts.

Mehr zum Thema