Babybrei Süßkartoffel

Mild und gesund: Süßkartoffeln im Babybrei

Ein Babybrei mit Süßkartoffel empfiehlt sich ab dem 6. Lebensmonat. Die unscheinbare Knolle steckt voller Vitamine und bietet bei ihrer Zubereitung schier unerschöpfliche Geschmacksmöglichkeiten. Neben der vermeintlich klassischen Variante mit Brokkoli, Karotte oder Kürbis ist es auch möglich die Frucht mit Obst zuzubereiten. Gerade Orangen passen gut und runden die charakteristische, geschmackliche Note der Süßkartoffel ideal ab.

Rezepte für 7 Monate alte Babys verwerten aufgrund der Fruchtsäure allerdings ausschließlich den vitamin-c-reichen Saft der Orange. Dazu einfach die Kartoffel als Ganzes und mitsamt Schale im Ofen durchgaren lassen. Anschließend schälen, mit dem frischgepressten Orangensaft, einem Löffel Rapsöl und einigen Zentilitern Ersatzmilch cremig schlagen und dann verfüttern. Auch wenn der Geruch für Mama und Papa wenig anheimelnd ist, schmeckt dem kleinen Liebling der so entstandene Süßkartoffel-Babybrei hervorragend.

Gesunde Vitaminbombe

Babynahrung & Stillen

Neben dem zeitaufwendigen Backen der Kartoffel kann jene selbstverständlich auch gegart werden. In kleine Würfel geschnitten und mitsamt Zucchinis, Putenfleisch und/oder Kohlrabi in den Garkocher gelegt, kreiert man mit ihr wunderbar leichte und leckere Speisen.

Babybrei mit Süßkartoffel
1/1

Ein Babybrei mit Süßkartoffel empfiehlt sich ab dem 6. Monat.

Je schneller die Zutaten gekocht werden, desto mehr Nährstoffe bleiben natürlich erhalten. In 100 Gramm gelbfleischiger Süßkartoffel verstecken sich 260 Mikrogramm Vitamin C, 8509 Mikrogramm Beta-Carotin und 30 Milligramm Kalzium. Auch die Vitamine K, E, B1, B6 und B9 sind in großer Zahl vorhanden. Das Wachstumsvitamin Riboflavin zählt 100 Mikrogramm und macht den Babybrei mit Süßkartoffel zum Energielieferanten für die kindliche Entwicklung, im besonderen im Bereich der Zellproduktion. Hegen Sie den Verdacht, dass Ihr Schatz an Neurodermitis leiden könnte oder ist die Erkrankung bereits ärztlicherseits bestätigt, wird eine Süßkartoffel-Kur helfen, die schmerzhaften Hautirritationen einzudämmen.

Mehr zum Thema