Baby Autositz

Sicher unterwegs: Autositze für die Allerjüngsten

Schon auf dem Weg vom Kranken- oder Geburtshaus in die eigenen vier Wände braucht jedes Baby einen Autositz. Dieser soll den neuen Erdenbürger bestmöglich schützen. Im Falle eines Aufpralls oder Unfalls muss der gesamte Körper des Kindes vor etwaigen Verletzungen gefeit sein. Dies gelingt bevorzugt mit einem Autositz, der das Baby entgegen der Fahrtrichtung platziert. Weil viele PKWs über einen Beifahrer-Airbag verfügen und dieser den Säugling schwer verletzen könnte, ist Ihr Kleines auf dem Rücksitz wesentlich besser aufgehoben.

Baby

Seit einigen Jahren werden im Fachhandel Kindersitze angeboten, die in halbliegender Position reisen und friedlich einschlafen lassen. Mittels ihrer Hartplastikschale umgeben sie den Körper des Kindes gleichsam einem schützenden Kokon. Ganzheitlicher gesichert vermag ein Autoinsasse nicht zu sein. Darum gilt für Eltern, den schalenförmigen Baby-Autositz auch so lange wie möglich anzuwenden. Erst wenn die Größentabelle dies nicht mehr zulässt, sollte auf jene Modelle umgesattelt werden, die eine aufrechte Sitzposition verlangen.

Baby-Autositz
1/1

Der Autositz soll den neuen Erdenbürger bestmöglich schützen.

Wichtige Attribute eines Autositzes

Das Exemplar für Neugeborene hat ein Maximalgewicht von bis zu 13 Kilogramm auszuhalten. Es kann vom ersten Lebenstags bis zum 15. Monat benutzt werden und gibt dem Kind das Gefühl, in einer schützenden Hülle mitzufahren. Idealerweise wird es auf der rechten Seite der Rückfahrbank installiert, so ist es Mama oder Papa möglich allzeit einen kleinen Seitenblick auf ihren Liebling zu werfen.

Der Gurt muss ähnlich einem Hosenträger über die Schultern gelegt werden können und zentral verschließbar sein. Eine Selbstverständlichkeit meinen die Polsterung und die flexibel einstellbare Größe der Gurte. Schließlich wächst Ihr Baby unaufhörlich.

Außerdem haben Eltern darauf zu achten, dass die Bezüge des Kindersitzes allesamt herausnehmbar und waschmaschinentauglich sind. Weil das Thema Ernährung für den Säugling komplett neu und der Magen-Darm-Trakt noch nicht eingespielt ist, geht anfangs noch viel daneben.

Achten Sie darüber hinaus darauf ein Modell mit einer großen und stabilen Stellfläche zu erwerben. Die sogenannten Wangen des Baby-Autositzes garantieren einen guten und sicheren Halt während kurvenreicher Fahrten.

Mehr zum Thema